Genetik Politik

Die Genetik ist bei Tierversuchen die Grundvoraussetzung für eine moderne und wirksame medizinische Forschung. Um den Forscherteams Tiermodelle mit einer hohen genetischen Qualität anzubieten, hat JANVIER LABS ein sehr leistungsfähiges Konzept des Genetik Managements entwickelt, basierend auf strikten Regeln der Genetik und der Nutzung moderner Mittel wie zum Beispiel die Kryokonservierung von Embryonen. Unser Konzept JANVIER LABS Genetic Policy wurde von Dr. Leblanc, Tierarzt, und Dr. Kluge, Spezialist für die Genetik der Nagetiere am Labor der „Gesellschaft für Versuchstierkunde e. V. GV-SOLAS“ entwickelt, und wird direkt von unserer tiermedizinischen Abteilung in Zusammenarbeit mit Dr. Kluge beaufsichtigt.

Um die genetische Homogenität der Tiere, die wir an den Endkunden liefern, sicherzustellen, greifen wir auf ein rigoroses Management der Genetik zurück, das zeitgleich an 3 Stellen ansetzt: dem Kern, zwischen dem Kern und der Produktionskolonie und der Produktionseinheit.

Das Verhindern jeglicher genetischer Ansteckung oder genetischer Drifts ist die Grundlage der Politik von JANVIER LABS. Um diese Ziele zu erreichen,  vollzieht unser Management der Genetik eine systematische Erneuerung der Kernzucht alle 10 Generationen, durch Tiere die aus unserem Bestand an tiefgekühlten Embryonen stammen. Dieses System ermöglicht es uns, die Evolution unseres Kerns zu verlangsamen, die so alle 15 Jahre um eine Generation -statt 2 Generationen pro Jahr zunimmt. Dank dieser Methode garantiert JANVIER LABS langfristig die genetische Stabilität dieser Modelle.

Bei JANVIER LABS verfügen wir über eine moderne Infrastruktur und getrennte Einheiten für die Lagerung der Kerne, die Expansionsbestände und die Produktion.

Unsere Techniker für Tierversuche erhalten eine sehr gründliche Ausbildung, die ein Modul über die Mendelsche Genetik enthält. Diese Ausbildung wird von einem Tierarzt unserer tiermedizinischen Abteilung angeboten. Jedes Labor verfügt außerdem über relevante Dokumente zur Qualitätskontrolle.

Unsere Programme der genetischer Kontrollen werden von externen und unabhängigen Laboren durchgeführt: The Jackson Laboratory (USA) für die Mäuse und IDEXX BIORESEARCH (Deutschland) für die Ratten.